Sozial engagieren + Ehrenamt

Christen in Recklinghausen engagieren sich auf vielfältige Weise. In der Hilfe für andere Menschen, die Sorgen und Nöte haben, wird der Glaube konkret erlebbar: ob in der Kleiderkammer, bei der Wohnungslosen-Hilfe, bei der Telefon-Seelsorge oder als Familienpaten – viele Freiwillige machen die Erfahrung, dass ehrenamtliches Engagement unheimlich bereichert, Freude macht und Sinn stiftet.

 

 

Sie wollen sich gerne sozial engagieren, wissen aber nicht wo und wie? Vielleicht können wir Ihnen an dieser Stelle weiterhelfen.

Im ehrenamtlichen Engagement bietet sich die Chance, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, das Leben in der Stadt mitzugestalten und anderen Menschen in kleiner oder großer Not zu helfen.

 

in den Unterkünften für geflüchtete Menschen

Wenn Geflüchtete und Asylsuchende ihr neues Leben in Deutschland beginnen, stehen sie vor einer Reihe von Herausforderungen. Sie brauchen Unterstützung. Auch in Recklinghausen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, ehrenamtlich zu helfen, z.B. beim Dolmetschen, Begleiten zu den Ämtern und Behörden, als Umzugshelfer, in der Fahrradwerkstatt und bei der Freizeitgestaltung. Machen Sie doch mit!

Ansprechperson
Julia Krause, Ehrenamtskoordinatorin
Tel. 02361 / 4859829
E-Mail julia.krause@skf-recklinghausen.de

SkF Recklinghausen
Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Tel. 02361 / 485980
E-Mail info@skf-recklinghausen.de
www.skf-recklinghausen.de

in der „Recklinghäuser Tafel“

Die „Recklinghäuser Tafel“ an der Herner Straße 47 gibt es nur dank der vielen ehrenamtlichen Helfer*innen. Vormittags holen sie in Supermärkten und Bäckereien die Lebensmittel ab. Anschließend organisieren sie den Verkauf. Mitmachen kann man im Fahrdienst, im Büro, in der Sortierung und im Verkauf. 

Ansprechperson
Daniel Ruppert
Tel. 02361 / 31302
E-Mail daniel.ruppert@skf-recklinghausen.de

SkF Recklinghausen
Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Tel. 02361 / 485980
E-Mail info@skf-recklinghausen.de
www.skf-recklinghausen.de

im Kinder-Secondhand-Laden „Kinder*Paradies“

Die Ehrenamtlichen im Laden an der Breiten Straße 24 in der Innenstadt beraten die Kunden, kassieren und nehmen Spenden entgegen. 

Ansprechperson
Daniel Ruppert
Tel. 02361 / 31302
E-Mail daniel.ruppert@skf-recklinghausen.de

SkF Recklinghausen
Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Tel. 02361 / 485980
E-Mail info@skf-recklinghausen.de
www.skf-recklinghausen.de

im SkF-Mittagstreff

Ehrenamtliche übernehmen in einem Team einmal in der Woche die Bewirtung der Gäste. Im SkF-Stadtteilbüro Süd, Am Neumarkt 33, decken sie die Tisch ein, geben das angelieferte Essen aus und räumen danach wieder alles weg.

Ansprechperson
Daniel Ruppert
Tel. 02361 / 31302
E-Mail daniel.ruppert@skf-recklinghausen.de

SkF Recklinghausen
Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Tel. 02361 / 485980
E-Mail info@skf-recklinghausen.de
www.skf-recklinghausen.de
 

Kindern im Offenen Ganztag einer Grundschule vorlesen

Vorlesepat:innen lesen nicht nur vor, sondern lesen gemeinsam mit den Kindern. Sie erzählen Geschichten und beantworten die neugierigen Fragen der Kinder. Im Einsatz sind sie einmal in der Woche im Rahmen des Offenen Ganztags, zwischen 13 und 16 Uhr.

Ansprechperson
Jennifer Niehöfer, OGS-Koordinatorin
Tel. 0170 / 6384019
E-Mail jennifer.niehoefer@skf-recklinghausen.de

SkF Recklinghausen
Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Tel. 02361 / 485980
E-Mail info@skf-recklinghausen.de
www.skf-recklinghausen.de

eine ehrenamtliche rechtliche Betreuung übernehmen

Für hilfsbedürftige Menschen ohne Angehörige sucht der SkF engagierte Menschen, die eine ehrenamtliche Betreuung übernehmen möchten. Die nötige Unterstützung gibt es kostenlos in Form von Beratungen, Vorträgen und Schulungen. 

Ansprechperson
Moritz Reinhardt
Tel. 02361/ 4859816
E-Mail moritz.reinhardt@skf-recklinghausen.de

SkF Recklinghausen
Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Tel. 02361 / 485980
E-Mail info@skf-recklinghausen.de
www.skf-recklinghausen.de

im Hospiz zum heiligen Franziskus

Ehrenamtliche nehmen im Hospizdienst eine wichtige Rolle ein. Die letzte Lebensphase der Sterbenden soll ein bewusster Bestandteil des Lebens sein. Ein Kurs zur ehrenamtlichen Mitarbeit sensibilisiert für die Bedürfnisse schwerstkranker und sterbender Menschen. Themen sind Zuhören, Verstehen, Wahrnehmen und Loslassen.

Ansprechperson
Sabrina Bergeest
E-Mail AHPB@franziskus-hospiz.de
Tel. 02361 / 609316

Hospiz zum hl. Franziskus
Ambulanter Hospiz- und Palliativ- Beratungsdienst
Feldstraße 32
45661 Recklinghausen
Tel 02361 / 609316
E-Mail: info@franziskus-hospiz.de

in Gottesdiensten mithelfen

Lektor:innen geben dem Wort Gottes eine Stimme. Sie lesen während des Gottesdienstes ein oder zwei Schriften aus der Bibel und tragen Fürbitten vor.

Kommunionhelfer:innen teilen mit einem Priester oder Diakon in einer Messe die Kommunion aus.

Ansprechperson
in den Pfarrbüros der drei Pfarreien

als Babysitter

Die FBS bietet Kurse an für Jugendliche und andere Interessierte, die mit der Betreuung und Beschäftigung von Kindern beauftragt sind oder werden wollen. Es wird das Einmaleins der Säuglings- und Kleinkindbetreuung erlernt sowie Infos zu Entwicklungsphasen und Bedürfnissen von Babys und Kleinkindern, zur Säuglingspflege und Ersthilfe vermittelt. Tipps zu Beschäftigungsmöglichkeiten und Jobsuche runden den Kurs ab. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten alle Teilnehmenden ein Babysitterdiplom der FBS und können sich auf Wunsch in eine Babysitterliste eintragen und vermitteln lassen.

Familienbildungsstätte (FBS) Recklinghausen
Kemnastr. 23a
45657 Recklinghausen, 
Tel. 02361-406402-0
E-Mail: fbs-recklinghausen@bistum-muenster.de
www.fbs-recklinghausen.de
 

Mitmachen bei der Kirchenzeitung "geistREich"

Das Redaktionsteam trifft sich regelmäßig zu Sitzungen, um die Themen der nächsten Ausgabe zu besprechen und Aufgaben wie das Schreiben der Artikel untereinander aufzuteilen. Mitmachen kann jeder, der Spaß und Freude am Schreiben hat. 

Ansprechperson
Joachim van Eickels
E-Mail kd-recklinghausen@bistum-muenster.de

in der Telefonseelsorge

Am anderen Ende der Leitung begegnen den Anrufenden bei der Telefonseelsorge ehrenamtliche Berater:innen, die sich in einer intensiven Ausbildung (ca. 250 Stunden) auf diese Tätigkeit vorbereitet haben. In Supervisionsgruppen werden sie danach begleitet, um eine Entlastung und Reflexion ihrer Erfahrungen am Telefon zu gewährleisten.

Ausbildungskurse starten in der Regel jährlich.

Ansprechperson
Gunhild Vestner, Leiterin,
Christa Bischoff und Torsten Ferge, stellv. Leitungen
Susanne Heider, Verwaltung

TelefonSeelsorge im Kreis Recklinghausen
Limperstraße 15
45657 Recklinghausen
Tel. 02361 / 27898
E-Mail ts@telefonseelsorge-re.de
www.telefonseelsorge-re.de

 

beim REAct-Projekt

REAct ist ein Netzwerk von jungen Menschen (13-27 Jahren), die sich mit jeder Menge Spaß gemeinsam für eine bessere Welt einsetzen. Dabei entstehen soziale, politischer und ökologische Projekte für und mit Menschen in Recklinghausen, die vom Areopag, dem SKF und der Gastkirche begleitet werden. 

Aktionen und Planungstreffen finden nach Vereinbarung statt, neue Mitstreiter:innen sind jederzeit herzlich willkommen. Mehr über uns auf www.reactprojekt.de oder bei Instagram unter @reactprojekt

Ansprechperson
Matthias Grammann,  
Mail matthias.grammann@areopag-re.de 
Tel. 0172/8135582